Evangelisches Bildungswerk Rosenheim–Ebersberg e.V.

Den Menschen stärken – die Sache klären

Kunst erkunden – Gut Wahr Schön: Paris Ende 19. Jhd.

Der jährliche »Salon de Paris« war im 19. Jahrhundert die weltweit wichtigste Kunstausstellung und das gesellschaftliche Ereignis schlechthin. Hunderttausende Besucher und Besucherinnen kamen, um das vielfältige Schaffen der damals bedeutendsten Künstlerinnen und Künstler zu bewundern. Nun greift die Kunsthalle München erstmals in Deutschland das Phänomen der Salonkunst auf: Anhand von über 100 Gemälden, Skulpturen, Zeichnungen und kunsthandwerklichen Objekten aus dem Musée d’Orsay zeigt die Ausstellung, wie im Pariser Salon klassische Tradition auf modernes Leben traf.
Für uns ist diese Ausstellung eine einmalige Gelegenheit Bilder aus Frankreich zu sehen, die noch nie auf Deutschlandbesuch waren und hinter der glatten schönen Oberfläche viel über die Belle Epoque aussagen.
Treffpunkt am Bhf. Rosenheim: 9.15 Uhr; Treffpnkt in München an der Hypokunsthalle: 10.15 Uhr. Die Führung findet von 10.30 – 12 Uhr statt. Bitte teilen Sie uns mit, zu welchem Treffpunkt Sie kommen!

Durch die Ausstellung führt uns Frau Hedwig Amann.
Ihr Studium der Kunstgeschichte, Bayerischen Geschichte und Klassischen Archäologie ist die Grundlage, um Studienreisen zu organisieren und zu betreuen und als Kunstvermittlerin, in den verschiedensten Museen und Ausstellungen, gemeinsam mit den Teilnehmern, auf kulturelle Entdeckungstouren zu gehen….. Und dies nun schon seit über 30 Jahren!

Kursnummer 18324 – Infos

Datum

Termin: Freitag, 19.01.2018 von 10.30-12.00 Uhr

Referent(en)

Ort

Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung, Theatinerstraße 8, 80333 München

Kosten

  • 38.00 incl. Bahnfahrt (Bayern-Ticket), Führung und Eintr
  • 26.00 nur Führung u. Eintritt ohne Bahnfahrt

Anmeldung

bis 12.01.18 im ebw
Anmeldung

Lesen Sie bitte die Anmeldebedingungen und die Erklärung zum Datenschutz

Hiermit melde ich mich verbindlich für
"Kunst erkunden – Gut Wahr Schön: Paris Ende 19. Jhd. - Kursnummer 18324"
an. Die Anmeldebedingungen und die Datenschutzerklärung des ebw nehme ich zustimmend zur Kenntnis.










Kursgebühren werden per Lastschrift eingezogen. Hierfür benötigen wir von Ihnen ein SEPA-Lastschriftsmandat (PDF, 20kB). Nach Eingang u. Bearbeitung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung.