Evangelisches Bildungswerk Rosenheim–Ebersberg e.V.

Den Menschen stärken – die Sache klären

Hochsensibel – Freud und Leid

Kennen Sie das?
Ihre feinen Sinne schlagen Alarm, noch bevor andere überhaupt etwas zu bemerken scheinen.
Sie haben das unwiderstehliche Bedürfnis nach Rückzug und Ruhe, obwohl der Abend mit Freunden doch eigentlich sehr erfrischend war?
In Ihnen wird der Hilferuf laut, endlich einmal die Verantwortung abgeben zu dürfen, obwohl sie doch eigentlich gerne Verantwortung übernehmen?
Sie haben das Gefühl, nicht wirklich angekommen zu sein – in der Partnerschaft, im Beruf, in dieser Gesellschaft.

An diesem Abend werden Sie Raum und Zeit haben, sich über Ihre Erfahrungen als beziehungsweise mit besonders empfindsame Menschen auszutauschen und Fragen zu stellen, die Ihnen am Herzen liegen. Um diese zu beantworten, greife ich auf meine eigenen Erfahrungen, auf Beobachtungen im Rahmen meiner langjährigen Arbeit mit Hochsensiblen und Hochbegabten sowie auf aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse zurück.
Bei entsprechendem Interesse können wir ein weiterführendes Seminar vereinbaren, in dem wir eine Fragestellung Ihrer Wahl zum Thema Hochsensibilität vertiefen.

Referentin: Dr. phil. Dipl. Psych. Karin Ortner-Willnecker ist Psychologin und Philosophin

Kursnummer 18327 – Infos

Datum

Termin: Donnerstag, 08.02.2018 von 19.00-20.30 Uhr

Referent(en)

Ort

Evang. Pfarrstadl Großkarolinenfeld, Karolinenplatz 1, 83109 Großkarolinenfeld

Kosten

  • 12.00

Anmeldung

bis 05.02.18 im ebw
Anmeldung

Lesen Sie bitte die Anmeldebedingungen und die Erklärung zum Datenschutz

Hiermit melde ich mich verbindlich für
"Hochsensibel – Freud und Leid - Kursnummer 18327"
an. Die Anmeldebedingungen und die Datenschutzerklärung des ebw nehme ich zustimmend zur Kenntnis.










Kursgebühren werden per Lastschrift eingezogen. Hierfür benötigen wir von Ihnen ein SEPA-Lastschriftsmandat (PDF, 20kB). Nach Eingang u. Bearbeitung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung.