Evangelisches Bildungswerk Rosenheim–Ebersberg e.V.

Den Menschen stärken – die Sache klären

Neu anfangen

Neu anfangen
… mit mir
… mit Gott
… mit anderen

Vorschläge für Gemeinden für die Erwachsenenbildung 2018

Neu anzufangen, ist etwas Wunderbares. Beliebt ist etwa Hermann Hesses Ausspruch „Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne.“ Das Evangelische Dekanat hat ein Jahresmotto ausgegeben: „Mit Gott neu anfangen.“
Im Evangelischen Bildungswerk haben wir uns gefragt, was das alles beinhalten kann. Und dabei festgestellt: Neuanfänge tun gut – und sind vielfältig. Sie tun not, auch in unserer Zeit. Und vor allem: sie sind möglich.
Auch unsere Referentinnen und Referenten haben wir zum „Neu anfangen“ befragt. Einige haben sich Gedanken gemacht und bieten Ihnen an, in Ihre Gemeinde zu kommen und bei Ihnen eine Veranstaltung zu gestalten. Sie finden hier Neuanfänge ganz unterschiedlicher Art.
Suchen Sie sich aus, was Sie anspricht. Und bereichern Sie die Erwachsenenbildung vor Ort.

Viele gute Neuanfänge wünschen Ihnen
Christine Kölbl Dr. Bernd Rother und das Team des ebw.

Und so funktioniert’s:

  1. Suchen Sie sich ein oder mehrere Themen aus.
  2. Nehmen Sie direkt mit den Referent/innen Kontakt auf.
  3. Besprechen Sie mit ihm/ihr Inhalte, Zeit, Ort, Dauer – und die Konditionen, zu denen Ihr Gast bei Ihnen sein wird. Beachten Sie bitte, dass Sie vor Ort die finanzielle Verantwortung tragen.
  4. Veröffentlichen Sie Ihr Vorhaben auf den üblichen und vielleicht auch neuen Wegen –
    … damit möglichst viele kommen!

Themenvorschläge

Aktueller Abend rund um den Islam Frederika Rauh

Auf aktuelle Fragestellungen und Entwicklungen rund um den Islam wird eingegangen.
Frederika Rauh
Religionslehrerin, Theologin und Dekanatsbeauftragte für den interreligiösen Dialog und Islamfragen
83026 Rosenheim
Tel. 08031 68978
frearauh@t-online.de

Auf der Suche nach einem guten Leben Andreas Schüll

Schüll thematisiert eine integrative oder ganzheitliche Lebensführung, die den Menschen nicht einseitig aus sozialer, biologischer, spiritueller, psychischer, … Sicht betrachtet, sondern das Ineinandergreifen dieser Bereiche thematisiert. Hierbei würde es um eine Diskussion über mögliche Prinzipien einer solchen Lebensauffassung als auch um konkrete alltagstaugliche Handlungsmöglichkeiten gehen.
Andreas Schüll
Soz. Päd., Osteopath und Heilpraktiker, systemischer Therapeut sowie Yogalehrer
83233 Bernau
Tel. 08051 9390089
HPSchuell@gmx.de

Das Leben (neu) umarmen – kreative Trauerbegleitung Christine Kölbl

(Ökumenischer) Workshop, ca. 90min., in kreativer Trauerbegleitung für Seniorenkreise, Frauengruppen, etc.
Christine Kölbl
Dipl.religionspäd. (FH), Erwachsenenbildnerin
Theol.-päd. Leitung ebw Rosenheim-Ebersberg e.V. und Leitung Institut für Trauerbegleitung und Ressourcenaktivierung (InTraRe) in München-Haar
83022 Rosenheim
Tel. 08031 80955825
c.koelbl@ebw-rosenheim.de

Die mystische Seelenerfahrung – eine Annäherung an das GROSSE Geheimnis Anna Platsch

Der Vortrag versucht, ein Bild zu entwerfen, was überhaupt Mystik sein könnte (sofern überhaupt möglich), erzählt über einige Mystiker und Mystikerin und versucht anhand kurzer Texte und Stille ein inneres Erfahren anklingen zu lassen.
Anna Platsch
Freie Autorin
83125 Eggstätt
Tel. 08056 90 17 97
annaplatsch@gmx.de

„Gegen den Hass“ (Carolin Emcke) Angelika Wypukol-Klose

An dem Gesprächsabend stellt Wypukol-Klose den Essay „Gegen den Hass“ der bekannten Autorin Carolin Emcke vor. Emcke äußert sich zu Rassismus, Fanatismus, Demokratiefeindlichkeit. Allein mit dem Mut, dem Hass zu widersprechen, und der Lust, die Pluralität auszuhalten und zu verhandeln, lässt sich Demokratie verwirklichen. Argumente und Denkanstöße, um eine humanistische Haltung und eine offene Gesellschaft zu verteidigen.
Angelika Wypukol-Klose
selbst. Kulturführerin
83109 Großkarolinenfeld
Tel. 08031 59298
Wypukol-klose@web.de

Jeder Anfang ist eine von Gott geschickte Chance Hanna Wirth

Der Vortrag beleuchtet zwei Denkrichtungen im Hinblick auf das Themenjahr „mit Gott neu Anfangen“: „Ich fange etwas Neues an und weiß mich im Schutz Gottes“ ist die Erste. „Ich habe angefangen mich mit Gott neu auseinanderzusetzen“ ist die Andere.
Durch einen Einblick in persönlich Erlebtes zeigt Dekanin Wirth, dass in ihrem Leben Anfänge immer eine Chance waren, auch wenn sie es im ersten Augenblick nicht immer so wahrgenommen hat.
Hanna Wirth
Dekanin im Evang.-Luth. Dekanat Rosenheim
83022 Rosenheim
Tel. 08031 17082
hanna.wirth@elkb.de

Mit dem Göttlichen (neu) verbunden – Malen im Farbdialog Magdalena Nothaft

Ein 3-Stunden-kreativ-Workshop: Durch das Malen im Farbdialog erschließt sich unsere Kreativität und der Zugang zu unserer Intuition, eine sehr spirituelle Erfahrung.
Magdalena Nothaft
Psycho-, Kunsttherapeutin
83026 Rosenheim
Tel. 0171 8544222
magdalenatherapylife@gmail.com

Musik und Psychologie Dr. Ingrid Marzelli

Musik und Psychologie – zwei einander fremde Welten? Was haben beide miteinander zu tun? Eine spannende, facettenreiche Begegnung!
Dr. Ingrid Marzelli
Dipl. Pychologin
83024 Rosenheim
Tel. 08031 891547
Marzelli.paintner@arcor.de

Neu anfangen kann man immer – von der Offenheit des Lebens Dr. Bernd Rother

Ob gläubig oder nicht: Manchmal steht man im Leben vor verschlossenen Türen – oder man verliert den Glauben für sich oder für die Gesellschaft, dass sich künftig noch viel Positives ereignen wird. Andererseits brauchen wir Menschen die Hoffnung auf eine offene Zukunft. Der christliche Glaube ist voller spannender Anregungen, damit sich die Zukunft (wieder) öffnet.
Dr. Bernd Rother
Evang.-Luth. Pfarrer und Erwachsenenbildner
Theol. Referent im ebw Rosenheim
83022 Rosenheim
Tel. 08031 61309
b.rother@ebw-rosenheim.de

Taufe – Beichte – Abendmahl: war‘s das schon mit dem Glauben? Dr. Bernd Rother

Ist Glaube (nur) religiöses Wissen? Kann er wirklich für das Leben ausschlaggebend und tragfähig sein? Anregungen für eine Haltung, die „mitten im Leben steht“ und zu der der Glaube (trotzdem oder erst recht) dazugehört.
Dr. Bernd Rother
Evang.-Luth. Pfarrer und Erwachsenenbildner
Theol. Referent im ebw Rosenheim
83022 Rosenheim
Tel. 08031 61309
b.rother@ebw-rosenheim.de

Was haben Lebenskünstler mit der Kunst zu tun? Dr. Florian Huber

Dr. Florian Huber
Dr. phil., philosophische Lebensberatung
83093 Bad Endorf
Tel. 08053 7951910
dr.uhu@web.de

Wendepunkte im Leben Martina Kasper

In diesem Seminar geht es darum, wie man geplante, aber auch unvorhergesehene Lebensübergänge bewusst gestalten kann.
Martina Kasper
Sozialpädagogin mit theologischer Zusatzausbildung
85560 Ebersberg
Tel. 08092 8605555
e-mail: kasper.martina@gmx.de

Welchen Einfluss haben Denkgewohnheiten auf die Vorstellung vom Tod? Dr. Florian Huber

Jeder Mensch entwickelt im Laufe seines Lebens bestimmte Denkgewohnheiten, sie bestimmen unsere Herangehensweise an das Leben. Das gilt für Alltägliches, aber eben auch für den Blick auf den Tod. Huber stellt verschiedene Denkgewohnheiten vor – und wie sie sich auf die eigene Vorstellung vom Tod auswirken.
Dr. Florian Huber
Dr. phil., philosophische Lebensberatung
83093 Bad Endorf
Tel. 08053 7951910
dr.uhu@web.de

Datei-Download: Neu anfangen Flyer.pdf (Größe: 78kB)

Programmheft

Unser Programm: In Augenhöhe Herbst-Winter 2018-2019

Hier können Sie in einen Blick in unser neues Herbst-Winter Programm 2018-2019 werfen.
Wenn Sie in unserer Interessentenliste sind, erhalten Sie es gedruckt zugeschickt.
Wenn Sie in die Liste aufgenommen werden möchten, schreiben Sie uns.

Datei-Download: augenhoehe 2018 HW_indd2_v33.pdf (Größe: 3MB)

Evangelische Termine
neu anfangen – Vorschläge für Gemeinden

Neu anzufangen, ist etwas Wunderbares. Beliebt ist etwa Hermann Hesses Ausspruch „Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne.“ Das Evangelische Dekanat hat ein Jahresmotto ausgegeben: „Mit Gott neu anfangen.“
Im Evangelischen Bildungswerk haben wir uns gefragt, was das alles beinhalten kann. Und dabei festgestellt: Neuanfänge tun gut – und sind vielfältig. Sie tun not, auch in unserer Zeit. Und vor allem: sie sind möglich. ... weiterlesen

Stichworte
Referentinnen und Referenten

Das ebw Rosenheim–Ebersberg arbeitet mit vielen interessanten Referentinnen und Referenten zusammen. Hier finden Sie die vollständige Liste ... weiterlesen