Evangelisches Bildungswerk Rosenheim–Ebersberg e.V.

Den Menschen stärken – die Sache klären

Vision und Wirklichkeit

Wie können wir das Europa der Zukunft gestalten? Eignen sich dafür neue Rechte und konkrete Werte? Brauchen wir Visionen? Was bewirken sie und wie setzen wir sie um?
Diesen und anderen Fragen widmet sich ein Diskussionsabend am 08. 11.2023 um 19/ 19.30 Uhr, TAM-Ost, Theater am Markt, Chiemseestr. 31 in Rosenheim mit dem Titel „Vision und Wirklichkeit – Eine Diskussion über die Gestaltungskraft von Visionen in Gesellschaft, Recht, Wirtschaft und persönlich“.
Grundlage für die Veranstaltung ist das Buch „Jeder Mensch“ von Ferdinand von Schirach. Es geht darum, unterschiedliche Sichtweisen erst unter den Podiumsteilnehmenden und dann mit dem Publikum ins Gespräch zu bringen.

Auf dem Podium diskutieren:
Dr. Ulrich Karpenstein, Anwalt für Verfassungs- und Europarecht, Mitgründer der „Stiftung Jeder Mensch e.V.“, Berlin
Hanns Beese, Vorstand Constantin Film, München
Eva Lettenbauer, Landtagsabgeordnete und Vorsitzende Bündnis 90/ Die Grünen Bayern
Alexander Weber, Leiter Geschäftsstelle München, Bankhaus Metzler
Ralf Peter, Verfassungsrichter a. D.
Moderation: Dagmar Häfner-Becker, Evang.-Luth. Dekanat Rosenheim


Die Veranstaltung wird durch das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus gefördert.

Kursnummer 23359 – Infos

Datum

Termin: Mittwoch, 08.11.2023 um 19.30 Uhr

Referent(en)

Ort

TAM Ost Rosenheim, Chiemseestraße 31, 83022 Rosenheim

Kosten

  • 0.00