Evangelisches Bildungswerk Rosenheim–Ebersberg e.V.

Den Menschen stärken – die Sache klären

ProViele: Lesung „Unter Fremden“ mit Jutta Profijt (Glauser-Preis-Autorin 2018)

Der spannende Roman/ Krimi ist durchgehend aus der Perspektive einer jungen Frau geschrieben, die von Syrien nach Deutschland floh. Er ist sehr unterhaltsam und authentisch und für die interkulturelle Arbeit und Diskussion absolut gewinnbringend.

Inhalt des Romans:
Die Fremden – das sind wir! Zumindest für Madiha, eine Frau aus Syrien, die in einem Flüchtlingsheim am Niederrhein landet. Auf der Flucht half ihr Harun, ein junger Mann, der eines Tages spurlos aus der Flüchtlingsunterkunft verschwindet. Auf Drängen ihrer deutschen Betreuerin gibt Madiha eine Vermisstenanzeige bei der Polizei auf. In derselben Nacht fliegt ein Molotow-Cocktail in ihr Zimmer, Haruns Kleidung wird gestohlen. Am liebsten würde Madiha die Angelegenheit der Polizei überlassen, aber sie ist ihrem Retter persönlich verpflichtet. So erkundet sie auf Haruns Spuren eine ihr fremde Welt, in der sie Freund und Feind bald nicht mehr unterscheiden kann.
Im Verlauf des Krimis lernt Madiha, Entscheidungen zu treffen und ihr eigenes Leben selbst zu gestalten. Widerstände überwindet sie mithilfe wunderbarer Verbündeter. Aus anfänglicher Einsamkeit und Verzweiflung werden Freundschaften und Hoffnung. Der Krimi zeichnet sich durch eine dichte Atmosphäre, einfühlsame Charakterisierungen und einen wendungsreichen Kriminalfall aus und ist wie ein guter syrischer Tee: stark, bitter und süß zugleich.

Der Roman ist für den Glauser-Preis 2018 (Kategorie „Bester Roman“) ausgezeichnet worden, einem der zwei wichtigsten Auszeichnungen in Deutschland für Kriminalromane. http://www.die-criminale.de/krimipreise/krimipreise-der-autoren.html

Rezensionen unter https://www.dtv.de/buch/jutta-profijt-unter-fremden-26165

Zur Autorin:
„Die bekannte Schriftstellerin,Jutta Profijt, ist eine Entertainerin im besten Sinne. Souverän und charmant verbindet sie – gern auch selbstironisch vorgetragen – Anekdoten zur Entstehungsgeschichte des Buches mit professionell gelesenen Textpassagen.“ (Sven Rabanus, Inhaber der Altstadt-Buchhandlung Ratingen). Das lässt einen hochinteressanten Abend erwarten.

Die Moderation am Abend übernimmt Claudia Friedel, Vorstand im Evangelischen Bildungswerk Rosenheim-Ebersberg e.V..
Der Kreis Migration wird sich gegen einen kleinen Kostenbeitrag um Erfrischungen kümmern.

Datei-Download: flyer-ebw-proviele201801.pdf (Größe: 123kB)

Kursnummer 18814 – Infos

Datum

Termin: Montag, 11.06.2018 von 20.00-21.30 Uhr

Referent(en)

Ort

Stadtbücherei Bad Aibling, Marienplatz 1, 83043 Bad Aibling

Kosten

  • 0.00 kostenfreier Eintritt; Spenden gerne erwünscht

Kooperation

Stadtbücherei Bad Aibling, Die Schatzinsel Bad Aibling und der Kreis Migration Bad Aibling