Evangelisches Bildungswerk Rosenheim–Ebersberg e.V.

Den Menschen stärken – die Sache klären

7. Rosenheimer Gespräch

Jan Weiler, 1967 in Düsseldorf geboren, besuchte die Deutschen Journalistenschule und arbeitete dann elf Jahre lang beim Süddeutsche Zeitung Magazin in unterschiedlichen Funktionen, die letzten fünf Jahre als Chefredakteur.
Seit 2005 ist er freier Schriftsteller. Er verfasst vor allem Romane, Kolumnen, Hörspiele und Drehbücher und tritt auch als Sprecher auf seinen CDs und als Vorleser auf Tourneen durch ganz Deutschland in Erscheinung.
Er lebt in Oberbayern und Umbrien.

Niels Beintker, Kulturredakteur beim Bayrischen Rundfunk, wird an diesem Abend den freien Schriftsteller, Autor, Kolumnist und Sprecher auf dem Podium begrüßen.

Die Veranstaltung findet in der Fachhochschule in Rosenheim statt und beginnt um 19 Uhr.
Der Abend wird barrierefrei organisiert. Rollstuhlgerechter Zugang und die Übersetzung durch Gebärdendolmetscherinnen während der Veranstaltung sind gesichert. Der Eintritt ist kostenfrei.

Die Sparkassenstiftungen Zukunft für die Stadt und für den Landkreis Rosenheim und das Evangelisches Bildungswerk Rosenheim-Ebersberg e.V. laden gemeinsam zu diesem siebten Rosenheimer Gespräch ein.
Seit 2012 organisiert das Evangelische Bildungswerk gemeinsam mit der Sparkassenstiftung Zukunft das Rosenheimer Gespräch. Jährlich findet die Veranstaltung im November anlässlich der ökumenischen Friedensdekade in Zusammenarbeit mit einer weiterführenden Rosenheimer Schule statt. Gäste sind immer gesellschaftlich relevante prominente Persönlichkeiten. In den vergangenen Jahren konnten Liao Yiwu, Navid Kermani, Greta Taubert, Lars Ruppel, Barbara Yelin und Verena Bentele begrüßt werden.

Datei-Download: 2018-11-19_18900_Rosenheimer Gespräch.pdf (Größe: 1MB)

Kursnummer 18900 – Infos

Datum

Termin: Montag, 19.11.2018 um 19.00 Uhr

Referent(en)

Ort

Hochschule Rosenheim, Raum B023, Walter Schatt Saal, Hochschulstr. 1, 83024 Rosenheim

Kosten

  • 0.00 Freier Eintritt - Spenden erbeten