Evangelisches Bildungswerk Rosenheim–Ebersberg e.V.

Den Menschen stärken – die Sache klären

Live und online: Harmonie vs. Klarheit (ProViele)

Kommunikation gilt als gelungen, wenn sie ihr Ziel erreicht, ohne dabei jemanden zu verletzen.
Ob beruflich, privat oder im Ehrenamt, in Zeiten der Globalisierung haben wir es täglich mit Menschen aus unterschiedlichsten Kulturkreisen zu tun. Dabei erleben wir immer wieder Überraschungen und die eine oder andere Verhaltensweise bleibt uns unverständlich, selbst wenn wir im besten Falle eine gemeinsame Sprache sprechen.
Reibungsverluste in der Kommunikation sind häufig begründet in unterschiedlichen Werten. In unsere interkulturelle Reihe werden verschiedene Wertorientierungen vorgestellt und Teilnehmer*innen erhalten die Möglichkeit, ihre eigenen Wertvorstellungen zu reflektieren und vergleichend einzuordnen. Darüber hinaus erarbeiten wir praktische Tipps für einen konstruktiven Umgang miteinander, der es ermöglicht, Potentiale von Menschen mit unterschiedlicher Herkunft und Prägungen zu erkennen und zu nutzen.
Im Mittelpunkt stehen dabei die Fragen:
1. Welchen Einfluss haben Werte auf Kommunikation und Verhalten?
2. Wie können wir wertschätzend miteinander umgehen?
3. Wie können wir effizient kommunizieren, ohne andere dabei zu verletzen?

Modul III
Schwerpunktthema: Harmonie vs. Klarheit

Die Module sind einzeln buchbar.

Die Referentin, Regina Prokopetz MA, studierte Dolmetschen und Übersetzen an der Universität Innsbruck sowie Interkulturelle Kompetenzen an der Donau-Universität Krems. Sie ist beruflich als Konferenzdolmetscherin und interkulturelle Trainerin tätig und engagiert sich ehrenamtlich als Sprecherin des Asylhelferkreises Neubeuern. Der Umgang mit Menschen aus verschiedenen Kulturen – sowohl beruflich als auch im Ehrenamt und privat – und das Thema Kommunikation stehen im Mittelpunkt ihrer Interessen. Im Rahmen ihrer Studien und Fortbildungen hat sich Regina Prokopetz immer wieder theoretisch und methodisch mit interkulturellen Fragestellungen auseinandergesetzt und erprobt die auf diesem Weg gewonnenen Erkenntnisse täglich aufs Neue in der Praxis. Seit einigen Jahren gibt sie ihr Wissen und ihre Erfahrung in Form von Schulungen für unterschiedliche Zielgruppen weiter. Mehr zur Referentin erfahren Sie unter www.picco-carpe-culturas.com.

Diese Veranstaltung(sreihe) findet virtuell statt. Wir haben eine datenschutzkonforme Lizenz von Zoom und helfen Ihnen gerne, dem virtuellen Meeting beizutreten.
Hier ein Link, mit welchem Sie prüfen können, ob die technische Ausstattung Ihres PC oder Smartphone ausreichend ist: https://zoom.us/test
Sollten Sie weitere technische Unterstützung wünschen, melden Sie sich bitte unter info@ebw-rosenheim.de. Alle angemeldeten Kursteilnehmer*innen dürfen einmal an kostenfreien Einführungskursen teilnehmen.
Bitte schalten Sie sich 15min vor Beginn der (ersten) Online-Veranstaltung zu.

Kursnummer 21310 – Infos

Datum

Termin: Mittwoch, 03.02.2021 von 19.30-21.00 Uhr

Referent(en)

Ort

Internet, virtueller Veranstaltungsraum über Software "easymeet24/Zoom", , 83022 Rosenheim

Kosten

  • 15.00 pro Person pro Abend
  • 0.00 kostenfrei für aktive Helfer*innen mit Nachweis

Anmeldung

bis 01.02.2021 im ebw
Anmeldung

Lesen Sie bitte die Anmeldebedingungen und die Erklärung zum Datenschutz

Hiermit melde ich mich verbindlich für
"Live und online: Harmonie vs. Klarheit (ProViele) - Kursnummer 21310"
an. Die Anmeldebedingungen und die Datenschutzerklärung des ebw nehme ich zustimmend zur Kenntnis.










Kursgebühren werden per Lastschrift eingezogen. Hierfür benötigen wir von Ihnen ein SEPA-Lastschriftsmandat (PDF, 20kB). Nach Eingang u. Bearbeitung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung.