Evangelisches Bildungswerk Rosenheim–Ebersberg e.V.

Den Menschen stärken – die Sache klären

Dem Leben neu begegnen (altersgrenzenlos)

Manche Erkrankungen verändern das Leben von Grund auf.
Der Umgang mit der Erkrankung und die Veränderungen im Alltag sind nicht leicht zu bewältigen.
An diesem Tag beschäftigen wir uns mit verschiedenen Möglichkeiten wieder mehr Einfluss auf unsere Gefühle und den Alltag zu erhalten und begeben uns auf die Suche nach Ressourcen, die uns dabei unterstützen. Hierbei gehen wir achtsam und behutsam vor, verwenden kreative Ausdruckmittel, nutzen die systemische Sichtweise und tauschen uns aus.

Gemeinsames Frühstück und Mittagessen, sowie Kursmaterial sind in der Kursgebühr enthalten.

Durch den Tag begleiten:
Andreas Schüll, Leiter der Psychosoziale Krebsberatungsstelle Rosenheim, Dipl. Sozialpädagoge (FH), Psychoonkologe i.A. (DKG), Systemischer Coach und Therapeut (GST®)

Christine Kölbl, evang. luth. Diplomreligionspädagogin (FH); zertifizierte Lebens- und Trauerbegleiterin (Myro-Agogin®) durch Dr. Canacakis Jorgos Swiss International©; Leitung ebw Rosenheim-ebersberg e.V.; Leitung InTraRe – Institut für Trauerbegleitung und Ressourcenaktivierung, München-Haar

Kursnummer 24328 – Infos

Datum

Termin: Samstag, 20.04.2024 von 10.00-16.00 Uhr

Referent(en)

Ort

Evang. Gemeindehaus Apostelkirche, Lessingstr. 26, 83024 Rosenheim

Kosten

  • 25.00 Kursgebühr (inkl. Kursmaterial und Verpflegung)
  • 10.00 auf Anfrage Ermäßigung möglich, z.B. Grüner Pass

Anmeldung

bis 11.04.2024 im ebw

Kooperation

Psychosoziale Krebsberatungsstelle Rosenheim der Bayerischen Krebsgesellschaft
Anmeldung

Lesen Sie bitte die Anmeldebedingungen und die Erklärung zum Datenschutz

Hiermit melde ich mich verbindlich für
"Dem Leben neu begegnen (altersgrenzenlos) - Kursnummer 24328"
an. Die Anmeldebedingungen und die Datenschutzerklärung des ebw nehme ich zustimmend zur Kenntnis.










Bankdaten müssen Sie nur bei kostenpflichtigen Veranstaltungen eingeben.

Kursgebühren werden per Lastschrift eingezogen. Hierfür benötigen wir von Ihnen ein SEPA-Lastschriftsmandat (PDF, 20kB). Nach Eingang u. Bearbeitung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung.